Presse Archiv

Kontakt

Sie möchten eine Presseanfrage stellen? Dann nutzen Sie unser Kontaktformular.

Buss beteiligt sich an der Regatta entlang der Pipeline

29.10.2012

Hamburg, 29. Oktober 2012 – Auch der zweite Strang der Nord Stream Gaspipeline von Wyborg (Russland) nach Lubmin bei Greifswald ist erfolgreich abgeschlossen. Entlang dieser Route in der Ostsee trugen fünf Segelteams jetzt beim ersten Nord Stream Race eine Regatta aus. Daran beteiligte sich mit dem „Team Deutschland“ auch Dr. Johann Killinger, geschäftsführender Gesellschafter der Buss-Gruppe.

Buss verbindet eine lange und enge Partnerschaft mit der Nord Stream Pipeline. Ab dem Jahr 2009 hatte Buss am Sea Terminal im Fährhafen Sassnitz das Handling und die Lagerung der rund 126.000 ummantelten Rohre für das Pipeline-Projekt übernommen. Jedes der Rohre hat eine Länge von bis zu zwölf Metern und wiegt bis zu 24 Tonnen.

Die Buss-Gruppe sponserte beim Nord Stream Race die „Inshore Trophy“, die in einem Match Race Wettbewerb in den Gewässern vor der finnischen Hauptstadt Helsinki ausgetragen wurde. Dr. Johann Killinger überreichte den Preis an seine Kollegen vom Team Deutschland um Teamchef und Skipper Thomas Jungblut. Im großen Finale hatte sich die erfahrene Crew gegen Team Russland durchgesetzt.

Die knapp zweiwöchige Segelregatta ging am Wochenende mit der dritten Offshore-Etappe aufgrund schlechter Wetterbedingungen vorzeitig im schwedischen Karlskrona zu Ende. Sieger wurde das Team „Russland“. Im Anschluss wurden die Boote in den Hafen von Greifswald, dem offiziellen Endpunkt der Regatta, überführt. Insgesamt fünf Teams aus den an der Pipeline beteiligten Nationen – „Deutschland“, „Russland“, „Frankreich“, „Niederlande“ und „Europäische Union“ – nahmen an der Regatta teil und legten dabei insgesamt rund 750 Seemeilen entlang der Pipeline-Route zurück. Der Startschuss war in St. Petersburg, Russland, gefallen. Als Boote kamen Yachten der sogenannten Swan 60-Klasse des finnischen Herstellers Nautor's Swan zum Einsatz.

Kontakt
Karin Lengenfelder
Buss Group GmbH & Co. KG
Am Sandtorkai 48
20457 Hamburg
Tel.: +49 40 3198-1204
Fax: +49 40 3198-1233
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!